Hafen Riesa

Der Universalhafen Riesa bietet mit seiner zentralen Lage und der unmittelbaren Anbindung an die Bundesstraßen B6 und B69 sowie an das Kernnetz der DB AG optimale Standortbedingungen im trimodalen Verkehr.

Im Hafen Riesa stehen leistungsfähige Anlagen für den Umschlag von Containern sowie Stück-, Schütt- und Schwergütern mit einer Tragfähigkeit der Kräne bis 50 Tonnen (Tandembetrieb) zur Verfügung. Moderne Kaianlagen ermöglichen zudem einen problemlosen Schwergutumschlag mit Mobilkrantechnik.

In Kooperation mit der TFG Transfracht realisiert die SBO mehrere wöchentliche Abfahrten mit dem Containerganzzugsystem „Albatros-Express“ ab dem Hafen Riesa nach Hamburg/Bremerhaven und zurück. Darüber hinaus verkehrt mehrmals wöchentlich die Binnenschiffslinie „ECL2000“ (Elbe-Container-Linie) zwischen Riesa und Hamburg.

Neben dem klassischen Containerumschlag bieten wir im Hafen Riesa auch Containerdienstleistungen, wie Reparatur, Verkauf, Flexitankeinbau und Depotführung, an.

Im Hafen Riesa stehen neben Freilagerflächen und gedeckten Lagerflächen auch Flächen zur Ansiedlung von Unternehmen sowie eine öffentliche Waage für LKW zur Verfügung.

Investitionen

„Neubau der Erschließungsstraße Süd im Hafen Riesa“

„Modernisierung mit Umnutzung eines Gebäudes sowie Herstellung von Infrastrukturen im Hafen Riesa“ mit den Teilmaßnahmen

  • „Modernisierung mit Umnutzung eines Gebäudes“
  • „Neubau Containerstellfläche und Umverlegung Trafostation“

„Neubau einer Funktionshalle für den Containerbereich im Hafen Riesa“

„Neubau eines KV-Terminals im Hafen Riesa ‚Alter Hafen‘ “

Für den Containerumschlag ist die Installation von 2 Containervollportalkränen (CVP) vorgesehen.

Standortadresse

Paul-Greifzu-Straße 8a
01591 Riesa

Telefon: +49 3525 / 72 12 - 20
Telefax: +49 3525 / 72 12 - 46