Logistik zum Anfassen beim „Tag der offenen Tür“ im Hafen Riesa

Wie schaut der Arbeitsalltag eines Kranfahrers aus? Wie ist ein Containerterminal organisiert? Und wie werden Inlets in Container eingebaut? Dies und noch viel mehr durften am 19. Oktober 2017 Schüler und Besucher zum Tag der offenen Tür bei der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) im Hafen Riesa hautnah erfahren.

19.10.2017 PresseveröffentlichungenPressemeldungen

Mit so einem Ansturm hatten die SBO-Mitarbeiter nicht gerechnet. Viele Schüler aus verschiedenen Bildungseinrichtungen sowie kleine und große Besucher sind der Einladung gefolgt und haben sich zum Tag der offenen Tür bei der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) im Hafen Riesa über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Transport und Logistik informiert sowie einen Einblick in das Unternehmen bekommen.

Mit zwei Kleinbussen und einem Elektromobil, welches die SBO-Mitarbeiter liebevoll „Hafenente“ getauft haben, wurden die Gruppen über das Gelände gefahren und lernten dabei die wichtigsten Stationen des Betriebes kennen. So zeigten ihnen die Mitarbeiter auf der südlichen Hafenseite beispielsweise das Leercontainerdepot oder die temperaturgeführte Containerservicehalle. Einen besonders tiefen Eindruck hinterließ die Station, wo den Schülern und Besuchern der Einbau von Inlets bis hin zur Be- und Entlabelung gezeigt wurde. Ebenso zog der vollwertig ausgestattete Eventcontainer alle Blicke auf sich.

Für den zweiten Teil der Tour ging es auf die nördliche Hafenseite zum Containerterminal. Die SBO hat die Containerlogistik für den gesamten Oberelberaum am Standort Riesa gebündelt. So werden über die trimodale Drehscheibe jährlich rund 40.000 TEU befördert. Auch am heutigen Tag herrscht ein reges Treiben auf dem Terminal. Es fahren Reach-Stacker an den Bussen vorbei, ein Kran entlädt einen Ganzzug mit Containern, die sogenannte Ganzzugverbindung Albatros-Express, die fünfmal wöchentlich zwischen Riesa und den Seehäfen Hamburg und Bremerhaven fährt. Neben den Schülern zeigten sich auch die Lehrer begeistert von der Vielfältigkeit eines Hafens.

Für die SBO war der Tag der offenen Tür von großer Bedeutung, da es gerade für junge Leute wichtig ist, eine Branche nicht nur in der Theorie erklärt zu bekommen, sondern „hautnah“ erleben zu dürfen.

 

Pressekontakt:
Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH          
Mandy Hofmann / Sindy Kaube                  
Tel.: 0351 / 49 82 - 263

mandy.hofmann@binnenhafen-sachsen.de                         
sindy.kaube@binnenhafen-sachsen.de
www.binnenhafen-sachsen.de