Schwergewichte im Hafen Lovosice

Der tschechische Binnenhafen Lovosice ist bekannt für den Umschlag von schwergewichtigen Anlagen und Projektladungen wie Generatoren, Turbinen und Maschinenteilen.

10.10.2011 Pressemeldungen

Vom 14. bis 16. September 2011 wurden gleich 5 Schwergewichte über die Kaikante des Hafens gehoben: Im Auftrag der Spedition Voss International Ostrava s.r.o., der tschechischen Niederlassung der Spedition Voss International Dortmund GmbH, erfolgte der Umschlag von 2 Generatoren, 2 Gasturbinen und 1 Dampfkessel mit Stückgewichten bis 320 Tonnen.

Die 5 Anlagen wurden im Hafen Hamburg in 4 Schubleichter der Deutschen Binnenreederei AG geladen und auf der Elbe nach Lovosice transportiert. Hier wurden die 5 Anlagen mit einem Schwerlastkran der Firma Hutní montáže a.s. aus den Schubleichtern gehoben und auf Schwerlastfahrzeuge verladen. Anschließend erfolgte der Weitertransport nach Počerady, wo die Anlagen für den Ausbau des Kohlekraftwerkes der Firma ČEZ a.s. eingesetzt werden.

BezeichnungAbmessungenTonnage
2 Generatoren12,70 x 4,60 x 4,20 mje 318 t
2 Gasturbinen10,93 x 5,20 x 4,86 mje 307 t
1 Dampfkessel13,02 x 4,59 x 4,20 m320 t


Der Hafen Lovosice gehört zur Unternehmensgruppe der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH. Im Jahr 2002 wurde die 100%ige Tochtergesellschaft Česko-saské přístavy s.r.o. gegründet, die die Häfen in Děčín und Lovosice betreibt.

 

Ansprechpartner und weitere Informationen:

Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH
Mandy Seeliger
Tel.: 0351 / 4982 - 263
mandy_seeliger@binnenhafen-sachsen.de

Verladung im Hafen Lovosice (Fotos: SBO/CSP)

Verladung im Hafen Lovosice (Fotos: SBO/CSP)